Einen günstigen Wärmepumpentrockner kaufen

Aufgrund der steigenden Strompreise und ein ständig wachsendes Umweltbewusstsein wechseln immer mehr Haushalte ihre alten Trockner gegen Wärmepumpentrockner aus. Diese Geräte gelten als sehr energieeffizient und bieten gleichzeitig den Vorteil, dass sie überall aufgestellt werden können.

Vorteile von Wärmepumpentrocknern

Ein Wärmepumpentrockner sollte in keinem Haushalt fehlen. Er sollte immer nach der Größe des Haushalts ausgewählt werden. Ein derartiger Trockner funktioniert fast genau wie ein Kondenstrockner, nur dass bei diesen Geräten eine Wärmepumpe eingebaut wurde. Wärmepumpen haben eine warme und eine kalte Seite. An der warmen Seite kann sich die einströmende Luft leicht aufwärmen. An der kalten Seite dagegen kondensiert sie und nimmt so die Feuchtigkeit aus der Wäsche auf. Die kondensierte Luft wird erneut erwärmt, so dass ein effektiver Kreislauf entsteht. Wenn die kalte Luft durch die Wärmepumpe erhitzt und gekühlt wird, dann kann die Wärme nicht entweichen. Der größte Vorteil eines Wärmepumpentrockners ist der niedrige Stromverbrauch. Natürlich sind die Geräte dafür in der Anschaffung etwas teurer, aber das wird innerhalb kürzester Zeit durch die Energieeffizienz wieder hereingeholt.

Eigenschaften

Trommel eines Wärmepumpentrockners

Wärmepumpentrockner verbrauchen rund 50% weniger Strom wie andere Geräte. Der niedrige Stromverbrauch kommt vor allem dadurch zustande, da diese Art von Trockner über keinen Heizstab verfügen. Ein Teil der Wärme, die für den Trocknungsvorgang benötigt wird, kommt aus der Abwärme. Diese Wärme wird in einem Kreislaufverfahren immer wieder der Wäsche zugeführt, so dass kein Wärmeverlust entstehen kann. Das Trocknen mit einem Wärmepumpentrockner ist äußerst hygienisch. Die entzogene Feuchtigkeit befindet sich in einem geschlossenen Kreislauf und wird in speziellen Behältern gesammelt. Sie wird nicht, wie bei Kondenstrocknern an die Umgebung abgeführt.
Moderne Wärmepumpentrockner

Viele Wärmepumpentrockner sind mit den unterschiedlichsten Funktionen ausgestattet. Sie können somit individuell auf die zu trocknende Wäsche eingestellt werden. Die aktuelle Einstellung kann bequem über ein Display abgelesen werden. Je nach Haushaltsgröße stehen die unterschiedlichsten Trocknergrößen zur Verfügung. Für einen kleinen Haushalt reicht eine Trommelkapazität von bis zu 6 kg völlig aus. Ein mittlerer Haushalt benötigt eine Kapazität von bis zu 8 kg. Wenn die Wäsche nach dem Trocknen direkt aus dem Trockner genommen wird, dann muss sie nicht gebügelt werden. Sie kann einmal kräftig ausgeschüttelt und dann direkt in den Schrank gefaltet werden. Für viele Käufer ist der Umfang der Funktion ein wichtiges Kaufkriterium. Selbstreinigende Trockner bieten viele Vorteile. Bei einem Kauf sollte auf einen Self-Cleaning Hinweis geachtet werden. Das hat den Vorteil, dass sich das Gerät nicht so schnell mit Fusseln zusetzt. Dadurch kann man sicher gehen, dass das Gerät länger leistungsfähig ist.

Wärmepumpentrockner liegen immer mehr im Trend

Ein Wärmepumpentrockner bietet gegenüber anderen Trocknern viele Vorteile. Er kann überall aufgestellt werden, da er keinen Schlauch hat, der wie bei einem Ablufttrockner aus dem Fenster gehangen werden muss. Das sieht nicht nur schöner aus, sondern ist auch hygienischer. Die Geräte werden in vielen Haushalten im Keller, im Badezimmer aufgestellt. Sie nehmen nicht viel Platz in Anspruch und arbeiten im Vergleich zu anderen Trocknern relativ leise. Ein besonderer Pluspunkt dieser hochwertigen Trockner ist die schonende Trocknung. So können Fehler bei der Wäschetrocknung vermieden werden. Die Wäsche fühlt sich nach dem Trocknen angenehm luftig und frisch an. Die schonende Trocknung hat den Vorteil, dass auch die Wäsche eine längere Lebensdauer hat.

Mehr Links:

Facebookpräsenz von Trocknerland

Trocknerland auf WordPress.com